Chiropraktiker und Osteopathie in Hilden

Chiropraktiker und Osteopathie in Hilden

Chiropraktiker und Osteopathie in Hilden

Ernährungsberatung

Abnehmen beginnt im Kopf

Termin vereinbaren

oder rufen Sie mich an: 02103 - 2 95 90 87

Abnehmen beginnt im Kopf

Die Hektik des modernen Lebensstils bringt unseren natürlichen Lebensrhythmus durcheinander. Wir arbeiten zu lang, schlafen zu wenig, lassen das Frühstück ausfallen und greifen stattdessen zu einem Coffee to go. Wir snacken uns mit hier einem Schokoriegel und dort einem Cappuchino durch den Tag, um uns abends mit einer ausgiebigen Mahlzeit und dem berühmten Feierabend-Bier für den Stress auf der Arbeit zu entschädigen.

Mögliche Folgen: Übergewicht, Bluthochdruck, Arteriosklerose und Diabetes.

Wenn Sie dies ernsthaft verändern möchten, freue ich mich, Ihnen aufzuzeigen, wie Sie Ihr Gewicht durch gesundes Abnehmen, statt durch ungesundes Hungern reduzieren und Ihr neues Wohlfühlgewicht dauerhaft halten.

 

Gesund & Aktiv (Stoffwechsel-Optimierung)

Gesund und aktiv

„Gesund & Aktiv" ist ein individuelles Ernährungsprogramm zur Stoffwechsel-Optimierung mit dem Ziel: Ernährung, die genau zu Ihrem Körper passt. So, dass Sie sich rundum wohlfühlen, mehr Energie haben, ausgeglichener sind und Ihr Wohlfühlgewicht dauerhaft halten.

Jeder Mensch is(s)t anders

Dass Sie mit Bewegung, Ernährung und Entspannung ganz entscheidend Einfluss auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden nehmen können, ist allgemein bekannt. Genauso gilt, dass etwa die Hälfte der modernen Zivilisationskrankheiten -Bluthochdruck, Arteriosklerose und Diabetes- auf falsche Ernährung zurückzuführen ist.

Deshalb wird bei „Gesund & Aktiv" Ihr ganz persönlicher Stoffwechsel auf der Basis einer Blutuntersuchung mit über 40 Laborwerten analysiert. Das Ergebnis sind keine Patentrezepte, sondern individuelle Ernährungsempfehlungen, die auf Ihren Stoffwechsel, Ihre Gene, Ihr Hormonsystem und auf Ihr Ausgangs-/Wunschgewicht ausgerichtet sind. So erfahren Sie, welche Nahrungsmittel Sie reichlich verzehren dürfen, welche Nahrungsmittel Sie maßvoll und welche Sie eher selten essen sollten.

Darmsanierung / Entgiften

Auch, wenn das Wort „Schlacke“ eher als Metapher für Stoffwechsel-Endprodukte zu verstehen ist - schließlich sind weder die Blutgefäße noch der Darm ein starres Ofenrohr - so führt unsere moderne Lebensweise doch häufig zu einer Überlastung der für die Entgiftung zuständigen Organe.

Aus diesem Grund zielen Entschlackungs-Therapien in der Naturheilkunde drauf ab, das Entgiftungssystem des menschlichen Körpers, bestehend aus Leber, Niere, Darm, Lunge und Haut zu unterstützen und ihm seine volle Regenerationskraft zurückzugeben, um Ablagerungs- und Ausscheidungs-Krankheiten oder Strukturschäden zu vermeiden. Und da das Hautbild den Gesamtzustand des Körpers widerspiegelt, ist Entschlackung zudem das beste Anti-Aging.

Als Einstieg empfehlen sich daher ausleitende Verfahren und Fertig-Arzneien ganzheitlich orientierter Pharma-Unternehmen. Langfristig dagegen zielt vor allem eine typgerechte Ernährung auf einen optimierten Stoffwechsel und damit auf eine verbesserte körperliche und geistige Vitalität.

Da es viele Wege gibt den Organismus zu entgiften und diese von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können, freue ich mich, gemeinsam mit Ihnen, einen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Ansatz zu erarbeiten.

Wenn Sie vorab mehr zu diesem Thema erfahren möchten, sprechen Sie mich an.

Ich berate Sie gern.

Heilfasten

Heilfasten ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für begrenzte Zeit.

Beim Heilfasten werden Tee, Fruchtsäfte und Gemüsebrühe mit insgesamt 250-300 kcal pro Tag getrunken. Zudem ist eine kalorienfreie Flüssigkeitszufuhr von ca. 3 Litern Wasser und / oder Kräutertee nötig sowie moderate Bewegung und Ruhe.

Zunächst zieht der Organismus die gespeicherten Kohlenhydrate (Zucker) die in der Leber und den Muskeln lagern, als Energiequelle heran. Anschließend steigt er auf die Nutzung von Fett zur Energiegewinnung um. Heilfasten ist also die Umstellung der Ernährung von außen auf die Versorgung von innen.

Heilfasten hilft bei / gegen:

  • Fettleibigkeit (bei anschl. Ernährungsumstellung ohne Jo-Jo-Effekt)
  • Diabetes Typ 2 (Insulinresistenz)
  • Wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Arthritis und Arthrose
  • Gicht
  • Lindert die Symptome von Neurodermitis und Rheuma
  • Entlastet den Magen-Darm-Trakt, die Galle und Bauchspeicheldrüse
  • Stärkt das Immunsystem
  • Verbessert den Schlaf und die Verdauung
  • Führt zu schönerer Haut und strafferem Bindegewebe


Kurz gesagt: Heilfasten ist wie ein „Reset“ und zugleich ein perfekter Einstieg in eine bewußte dauerhafte Lebens- und Ernährungsumstellung. Wenn Sie erfahren möchten was es mit der sogenannten „Autophagie“ auf sich hat, wieso kalorienreduzierte Kost lebensverlängernd wirkt und Krankheiten lindert und was Sie nach dem Heilfasten tun können, um Ihren Stoffwechsel zu optimieren und Ihre Lebensqualität zu steigern, dann rufen Sie mich an.

Ich berate Sie gern.

Intermittierendes Fasten

Bei der 16:8 Variante des intermittierenden Fastens wird von den 24 Stunden eines Tages 16 Stunden lang am Stück gefastet und in den verbleibenden 8 Stunden werden 2-3 leckere Mahlzeiten eingenommen.

Intermittierendes Fasten

Klingt simpel - und trotzdem schleichen sich in der Umsetzung immer wieder Fehler ein. Daher die wichtigste Botschaft zuerst: Intervallfasten wie das intermittierende Fasten auch häufig genannt wird, ist keine Diät. Intervallfasten ist auch keine vorübergehende Angelegenheit um schnell abzunehmen. Intervallfasten ist eine bewusste Lebensweise, bei der gesunde Ernährung und Bewegung dauerhaft miteinander kombiniert werden.

Deshalb werden Sie auch nicht abnehmen, wenn Sie sich zwar konsequent an die Fastenpausen halten, aber in der Ess-Phase unverändert mehr Kalorien zu sich nehmen als Sie verbrauchen. Dasselbe gilt für die Hoffnung durch alleiniges Einhalten der Essenszeiten Ihre Arthrose loszuwerden. Wer sich unverändert ungesund ernährt und sich nicht regelmäßig bewegt, wird vergebens auf eine Wunderheilung warten.

Um von den vielen Vorteilen des Intervallfasten tatsächlich zu profitieren, gibt es in der Ess-Phase eine ausgewogene Ernährung mit einem Kaloriendefizit von 200-500 Kalorien und in Fasten-Phasen ausnahmslos Wasser oder schwarzen Kaffee bzw. Tee - ohne Milch, ohne Zucker oder sonst irgendeinem Süßstoff, keine Grassäfte und auch keine Nahrungsergänzungsmittel.

Wer dies verinnerlicht und eine gewisse Zeit praktiziert, wird die Fastenphase nicht als Verzicht empfinden, sondern als Gewinn für Gesundheit und Wohlbefinden.

Wenn Sie erfahren möchten was es mit der sogenannten „Autophagie“ auf sich hat, wieso kalorienreduzierte Kost lebensverlängernd wirkt, Krankheiten lindert und was Sie darüber hinaus tun können, um Ihren Stoffwechsel zu optimieren und Ihre Lebensqualität zu steigern, dann rufen Sie mich an.

Ich berate Sie gern.

"Der Weg zur Gesundheit
führt durch die Küche
nicht durch die Apotheke"

sebastian kneipp